"die Radeberger" Heimatzeitung - Archiv



Onlineausgabe vom 8. September 2011


Tag des offenen Denkmals


Am 11. September ist es wie-
der so weit. Zum „Tag des offenen Denkmals“, wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im September, öffnen zahlreiche historische Bauten und Stät-
ten sowie technische Denkmä-
ler, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen und Tore. Mehr als 7500 Bau- und Bodendenkmale werden deutschlandweit zu erleben sein und natürlich ist auch das Rödertal wieder mit dabei.
Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, was ein „Wal-
zenstuhl“ ist, Sie vielleicht et-
was mehr über den „Districtus Radeberg“ erfahren wollen oder wo in Seifersdorf der „Schinkelbau“ steht, dann sollten Sie sich also an diesem Tag etwas Zeit nehmen. Denn bereits zum fünften Mal laden die Schlösser Hermsdorf, Seifersdorf, Wachau und Klippenstein/Radeberg gemeinsam zur Schlössertour ein und geben Einblicke in die alten Gemäuer. Ebenfalls ihre Türen geöffnet hat die Radeberger Schlossmühle direkt neben dem Schloss Klippenstein.
Von 10 bis 17 Uhr werden hier geführte Rundgänge durch die vollständig funktionsfähigen Mühlenräume, eine Videopräsentation über die aktive Mühlenzeit sowie Bewirtschaftung aus der Mühlenküche geboten. In fachkundigen Führungen berichten Schloss- und Fördervereine, Denkmalpfleger, aber auch Privatpersonen an konkreten Beispielen über die Aufgaben und Tätigkeiten in der Denkmalpflege und lenken den Blick auf Details, die einem ungeschulten Auge in der Regel verborgen bleiben. Einzigartige Streifzüge in die Vergangenheit werden ebenso geboten wie Geschichte zum anfassen.

Was, wann und wo? 11. September, 10.00 bis 17.00 Uhr Tag des offenen Denkmals

Radeberger Kirche
Von 11.00 bis 18.00 Uhr ist wieder eine Besteigung des Kirchturmes möglich.

Schlossmühle
Die Schlossmühle Radeberg öffnet an diesem Tag auch ihre Türen. Geboten werden geführte Rund-
gänge durch die vollständig funktionsfähigen Mühlenräume, eine Videopräsentation über die aktive Mühlenzeit sowie leckere Bewirtschaftung aus der Mühlenküche.


Schlössertour
Ebenfalls von 10.00 bis 17.00 Uhr findet die 5. Schlössertour im Rödertal statt. Hier bieten die Vereine zur Förderung und Erhaltung der Schlös-
ser Hermsdorf, Seifersdorf, Wachau und Klippen-
stein/Radeberg in jedem der vier Häuser bei freiem Eintritt Einblicke in ihre Arbeit sowie viel-
fältige Programme für die ganze Familie an. Natürlich ist auch für die gastronomische Betreuung gesorgt.

Schloss Hermsdorf:
Führungen im Schloss, Kapelle und Gruft – Jagdhornbläsergruppe – Bogenschützen – Oldtimer – Führungen im Adlerhäuschen
durch die Restauratorin

Schloss Seifersdorf:
Schlossführungen – offene Kirche –
MGN Brassband – Kremserfahrten zwischen Wachau und Seifersdorf ...


Schloss Wachau:
Schlossführungen – Ausstellung der Hobby-Holzsägerin Karen Hobelsberger – die neu renovierte Kirche ist geöffnet

Schloss Klippenstein/Radeberg:
Schlossführungen – Radeberger Schlossquiz, Mitmachprogramm für Kinder, mit Dichter August Friedrich Ernst Langbein – Sondereröffnung: Funktionstüchtige Wäschemangel und Gefängnis-
zellen im Bereich der Vorburg – Ritterspiele als Mitmachangebot – Führungen in der Sonderausstellung: „Das Leben der Herren zu Radeberg“

Außerdem werden geboten:
Shuttleverkehr zwischen den vier Schlössern sowie gastronomische Versorgung

Tag des offenen Denkmals
in Arnsdorf und seinen Ortsteilen


Kirche des Sächsischen Krankenhauses Arnsdorf
Zentralbau im Jugendstil (1913)
von 9.30 bis 11.00 Uhr – Gottesdienst, von 14.00 bis 17.00 Uhr – Führungen

Dorfkirche Arnsdorf
von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet – Führung: 14.30 Uhr: Kassettenbilderdecke von 1719.

Ev.-Luth. Kirche Wallroda
Kleine Dorfkirche (1346) mit spätgotischem Flügelaltar
von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet – Führungen: nach Bedarf

Ev-Luth. Dorfkirche Fischbach
Kleinere Dorfkirche (1644)
von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet – Führungen: nach Bedarf
Dachreiter, kleine Orgel, Kanzelaltar von 1686, Taufstein von 1647

Kleinwolmsdorf – Kirche mit Friedhof
Veränderung im 19. Jh., dazu Bilder und Schriften aus dieser Zeit, ausführliche Erklärung
Treffpunkt: 14 und 17 Uhr – Führungen nach Bedarf

Trauerhalle Arnsdorf
15.30 Uhr: Vortrag „Freilegung Malereien im Innenraum“
Text und Fotos: Red.


Remake Arnsdorfer Badfest


So recht hatten die Mitglieder des Karswaldbadvereins mit ihren Festen in diesem Jahr noch kein Glück und Petrus mit den Arnsdorfern auch kein Einsehen gehabt. Jens Duttge, der Vorsit-
zende des Badvereines, erklärte nach dem ins Wasser gefallenen Badfest: „Für uns war das der absolute Supergau, wir mussten am Sonntag die Floßregatta absagen, hier hatten sich bereits 14 Teams gemeldet, und ebenso die Liveband. Den Schaustellern sind die Kunden aus-
geblieben und natürlich fehlen uns auch die ausgefallenen Eintrittsgelder.“ Der Grund für das Desaster im Juni dieses Jahres war Dauerregen gewesen, der das gesamte Festgelände unter
Wasser setzte.
Im Anschluss hatten die Mitglieder des Vereins ge-
plant, die Floßregatta so-
wie weitere ins Wasser gefallene Programmpunkte am 20. August zur Som-
mernachtsparty zu wieder-
holen. Aber auch diese Ver-
anstaltung hatte die Freun-
de des Karswaldbades auf-
grund von zahlreichen grö-
ßeren Events in der Umge-
bung absagen müssen. Doch der Verein ist krisen-
erprobt, hat trotz immer wieder auftretender finan-
zieller Probleme das Arnsdorfer Freibad vor dem Aus bewahrt und so ist es nicht verwunder-
lich, dass die Frauen und Männer um den Vorsitzenden Jens Duttge mit ihrer Saisonabschluss-
party noch einmal Vollgas im Arnsdorfer Bad geben und quasi alles auf eine Karte setzen.

Am 10. September: Badfest – der 2. Versuch


„Am 10. September wird es ein Badfest 2, sozusagen ein Remake, geben, bei dem auch die ausgefallene Floßregatta stattfinden wird.“ planen sie bereits schon wieder. „Auch die Mär-
chenstunde der Kita Arnsdorf, die Kinderolympiade, Bagger fahren, Pony reiten und die belieb-
te Tombola stehen wieder auf dem Programm. Los geht es um 14.00 Uhr. 17.00 Uhr wird die Floßregatta wiederholt und 21.00 Uhr beginnt die Saisonabschlussparty. Bleibt zu wünschen, dass Petrus an diesem Tag gnädiger gestimmt ist.
Programm:
ab 14.00 Uhr – Märchenstunde der Kita Arnsdorf, Kinderolympiade, Bagger fahren,
                        Pony reiten, Tombola, Kuchenbasar, Kindertanzgruppe, Kegelbahn
ab 17.00 Uhr – Floßregatta
ab 21.00 Uhr – Saisonabschlussparty
Text und Foto: Red.


  Copyright © 2006 - 2018 Impressum & Datenschutzerklärung webdestination cms
Anzeigen
Zur Seite: http://www.bierstadt-radeberg.de/_/shop/shop/index.php?rz=1