"die Radeberger" Heimatzeitung - Archiv



Onlineausgabe vom 26. Januar 2012

Erstmals Ehrenamtspreis vergeben


Arnsdorfer Neujahrsempfang
der Bürgermeisterin Martina Angermann


Zahlreiche interessierte Bürger und viele geladene Gästen folgten der Einladung der Arnsdor-
fer Bürgermeisterin Martina Angermann zum Neujahrsempfang der Gemeinde Arnsdorf am Donnerstag vergangener Woche in die Mensa des Schulpavillons. In ihrer Neujahrsansprache hob die Bürgermeisterin die positiven Besonderheiten Arnsdorfs hervor und ermunterte die Bürger, sich für den langfristigen Erhalt einer eigenständigen Gemeinde einzusetzen. Außerdem lobte sie die vielen in mehr als 30 Vereinen ehrenamtlich tätigen Bürger, „die das ganze Jahr über zum Wohle der Allgemeinheit Wichtiges leisten. Diese freiwilligen Leistungen könnten von der Gemeinde weder organisiert, noch finanziert werden.“
Im Anschluss vergab Martina Angermann erstmals den Ehrenamtspreis der Gemeinde Arnsdorf an drei vom Gemeinderat ausgewählte Bürger.
Die Preisträger des Ehrenamtspreises 2011 (v.l.n.r.): In der Kategorie soziales und kommunal-
politisches Engagement erhielt Wolfgang Marschner den Ehrenamtspreis für seine Tätigkeit als Wanderwegewart der Gemeinden Arnsdorf, Stolpen, Ohorn, Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Großharthau, Großröhrsdorf. In der Kategorie Kultur-, Heimat- und Brauchtumspflege erhielt Peter Findeis diese Anerkennung für das Engagement bei der Wiederherstellung der histori-
schen Bilderdecke in der Dorfkirche Arnsdorf. Und in der Kategorie Kinder-, Jugend- und Sport-
arbeit wurde Uwe Herklotz für seine Tätigkeit im Arnsdorfer Fußballverein e.V. ausgezeichnet.
Die komplette Ansprache finden Sie in unserer Ausgabe 4 am 28. Januar 2012.
Text und Foto: Red.



Willkommen im Jubiläumsjahr
600 Jahre Stadtrecht Radeberg

Festwoche vom 11. bis 15. Juli 2012




Großer Fotowettbewerb
„Der Augenblick mit einem Klick“


Der Augenblick mit einem Klick, das ist der Titel unseres Fotowettbewerbes bei dem Sie, also unsere Leser, im Mittelpunkt stehen. Ziel dieses Wettbewerbes ist es, den zahlreichen Hobby-
fotografen und jungen Talenten eine Plattform zu bieten, um Ihre Fotografien einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei interessiert uns vor allen Dingen, wie Sie Ihre Heimat durch den Sucher einer Kamera sehen und fotografisch festhalten. Egal, ob eine Portraitauf-
nahme oder eine Gesellschaft, Architektur oder Landschaft, Pflanzen oder Tiere, wichtig ist allein, dass Ihr Foto einen Bezug zu unserer Heimat hat. Die 50 besten Fotos werden im Rah-
men einer Galerie zum Stadtjubiläum großformatig zu erleben sein. Den Besten unter Ihnen winken drei attraktive Geldpreise sowie ein Sonderpreis. Initiiert wird diese Ausstellung vom Fotojournalisten Ingo Engemann in Zusammenarbeit mit der Radeberger Heimatzeitung, un-
terstützt durch die Radeberger Exportbierbrauerei und Heinrichsthaler Milchwerke.

Sie haben ein Foto gemacht oder bereits eines in Ihrem Fundus, mit welchem Sie gerne am Fotowettbewerb teilnehmen möchten – super. Dann schnellstmöglich damit zu uns in die Redaktion. Doch damit nichts schief geht und das Foto auch wirklich von der Jury bewertet werden kann, gilt es einige Dinge im Vorfeld zu beachten.

Das Wichtigste: Die Teilnahmebedingungen
Nebenstehend finden Sie einen Teilnahmecoupon, den Sie bitte vollständig ausgefüllt und un-
terschrieben zusammen mit Ihren Fotos in unserer Redaktion einreichen. Falls die Bilder von Jugendlichen unter 14 Jahre stammen, bitte mit Altersangabe und Unterschrift der Eltern.
Mit dem Einreichen des Coupons sowie der Fotos erklärt der Einsender, dass die eingesand-
ten Fotos gegen kein Urheberrecht verstoßen sowie sein Einverständnis, dass die Fotos durch den Veranstalter, Fotojournalist Ingo Engemann, und „die Radeberger“ Heimatzeitung veröf-
fentlicht, ausgestellt und zur weiteren Werbung und Verwendung uneingeschränkt und kos-
tenfrei benutzt werden können.

Zweitens: Das Thema
Zu beachten gilt es, dass die Fotos aus folgenden Rubriken stammen müssen. „Heimat-Augenblicke“: Familie, Menschen, Gesellschaft, Architektur, Landschaft, Pflanzen, Tiere

Drittens: Die Einsendebedingungen
• maximal 2 Fotos
• Format: digital, mind. 6 Mio. Pixel Auflösung, als JPG oder TIF
• analoges Foto Format mind. A4 (eine Kantenlänge mind. 30 cm)
• Dateien müssen mit vollständigem Fam.-Namen und einer lfd. Nr. bezeichnet sein
• Papierfotos rückseitig mit einem Aufkleber beschriften mit vollständigem Fam.-Namen
• Einsendeschluss ist: 31.05.2012

Ausstellung vom 11. bis 15. Juli
Die 50 schönsten Fotos werden vom 11. bis 15. Juli im Rahmen einer Galerie großformatig zum Stadtjubiläum zu erleben sein. Zur Eröffnung dieser Ausstellung werden 3 Gewinner prämiert. Des Weiteren winkt ein attraktiver Sonderpreis.

Die Preise:
1. Preis: 300,- EUR • Ostsächsische Sparkasse Dresden
2. Preis: 200,- EUR • Radeberger Exportbierbrauerei
3. Preis: 100,- EUR • Radeberger Heimatzeitung
Sonderpreis: ein Großfoto auf Leinwand gedruckt und gerahmt • SLH Hochmann

Anschließend werden im Rahmen einer Straßengalerie die Fotos im August und September in den Schaufenstern der Radeberger Geschäfte der Innenstadt zu erleben sein.
Text und Foto: Red.


  Copyright © 2006 - 2018 Impressum & Datenschutzerklärung webdestination cms
Anzeigen
Zur Seite: http://www.bierstadt-radeberg.de/_/shop/shop/index.php?rz=1