"die Radeberger" Heimatzeitung - Archiv



Onlineausgabe vom 9. August 2012


Straßengalerie in Schaufenstern


Es ist eine Auswahl der 50 besten Fotos, welche in den Schaufenstern der Radeberger Innen-
stadt noch bis September zu bewundern sind. „Der Augenblick mit einem Klick“, das war das Motto, unter welches wir Anfang Januar zu einem Fotowettbewerb aufgerufen hatten.
Edwin, Jasmin und Mutter Annett Träber Jenichen aus Großerkmannsdorf
vor dem neu dekorierten Schaufenster der Goldschmiede Schelle.

Ziel dieses Wettbewerbes war es, den zahlreichen Hobbyfotografen und jungen Talenten eine Plattform zu bieten, um Ihre Fotografien einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Dabei in-
teressierte uns vor allen Dingen, wie Sie Ihre Heimat durch den Sucher einer Kamera sehen und fotografisch festhalten. Und zahlreich hatten uns die ausgewählten Arbeiten erreicht. Be-
reits zum Bierstadtfest waren die besten Fotos im Rahmen einer Ausstellung in den Räumlich-
keiten Stadtbibliothek prämiert worden und zu erleben gewesen.

Allerdings nur für sehr kurze Zeit, so dass seitens der Veranstalter der Vorschlag gemacht wurde, diese Ar-
beiten in einer ersten Straßengalerie in der Radeber-
ger Innenstadt in den Schaufenstern auszustellen. Nachdem mit dem Händlerstammtisch die notwendi-
gen Details geklärt wurden, sind seit gut eineinhalb Wochen die Fotos bei den Händlern.
William Dyck mit seiner Großmutter vor dem Schau-
fenster von „Köstlichkeiten“ in der Oberstraße.

Wer also sehen möchte, wie andere die Heimat durch den Sucher ihrer Kamera sehen, der sollte einen Besuch in der Radeberger Innenstadt einplanen und auch mal vor dem einen oder anderen Schaufenster stehen bleiben.
Text und Fotos: Red.


Mit dem Auto
ist die Ausstattung komplett


Die Freude bei den Mitarbeitern des Radeberger Tisches war groß, als Oberbürgermeister Gerhard Lemm
am Donnerstag letzter Woche in
ihren Räumlichkeiten eintraf.
Im Gepäck des OB der symbolische Schlüssel für das neue Kühlfahrzeug des Radeberger Tisches. Denn ob-
wohl dieses bereits seit einer Woche in Betrieb war, fehlte noch die offi-
zielle Übergabe. 8.500 EUR hatte die Stadt Radeberg für die Beschaffung des Fahrzeuges in die Hand genom-
men, welches vor der Übergabe auch noch einmal generalüberholt wurde. „Somit ist die Aus-
stattung des Radeberger Tisches komplettiert und auch die Einhaltung der Kühlkette bei der Versorgung von Hilfebedürftigen mit frischem Lebensmitteln gewährleistet“, erklärte OB Lemm zur Übergabe.
Dank äußerte auch der Chef des Radeberger Tisches, Klaus Hempel, in Richtung Ob Lemm und Sozialausschuss der Stadt Radeberg, welche diese Investitionen erst ermöglicht hatten.
Text und Fotos: Red.



  Copyright © 2006 - 2018 Impressum & Datenschutzerklärung webdestination cms
Anzeigen
Zur Seite: http://www.bierstadt-radeberg.de/_/shop/shop/index.php?rz=1