"die Radeberger" Heimatzeitung - Archiv



Onlineausgabe vom 4. Oktober 2012


Fischbacher Girmsd 2012


Fliegende Kuhfladen, spritzende Gülle,
das goldne Bäbmnebbel und rasende Moritze


Drei tolle Tage liegen hinter den Fischbachern. Letztes Wochenende feierte ganz Fischbach mit seinen Gästen Girmsd und 20. Moritzrennjubiläum. Schon Freitagabend knallten die Kor-
ken im Festzelt – 20 Jahre Traditions- und Schützenverein wurde bei Partymugge gebührend gefeiert. Umliegende Vereine gratulierten den Fischbachern zu ihrem Geburtstag. Anlässlich dieses Ereignisses gab die Bürgermeisterin Frau Angermann den Fassbieranstich an den Präsidenten des TSVF Maik Häse ab. Dieser durfte dann – leicht aufgeregt und mit einigen Schweißperlen auf der Stirn – das Fass anschlagen. Dabei hoffte er, nicht von Bier gebadet zu werden, wie Frau Angermann in so manchen Jahren. Doch Martina Angermann kam nicht ganz um einen Fassbieranstich rum. Ihre Kollegen des Lympischen Komitees brachten ihr ein klei-
neres Fass zum öffnen.

Erstmalig wurde am frühen Samstagnachmittag ums goldne Bäbmnebbl ge-
gämbft. 17 tolle Bäbmkreaktionen gingen zur Kostprobe an die fachkundige Bäbmjury, das lympische Komitee und die Bäbmfeinschmeckerin schlechthin, Ilse Schlonske (alias Olaf Umlauft). Mit humoristischen Einlagen rund um de Bäbe, die die Lachmuskeln arg strapazierten, wurden alle Bäbm verkostet und bewertet.
Äbbelmusbäbe, Orginal Zippel-Bäbe, Moritz-Traditions-Bäbe, Sägespan-Bäbe und Tanneberg-
Bäbe, um nur einige zu nennen, gämbften um die Trophähe – dass „goldne Bäbmnebbel“.
Einige Pfündchen mehr auf den Hüften und 1, 2, 3… Eierlikörchen später stand der erste goldne Bäbmnebbelgewinner fest. Die Anwohner der Fischbacher Straße aus Wilschdorf hatten mit geheimen, überzeugenden Zutaten die Sieger-
bäbe gebacken.
Auch die Fischbachlympics warteten mit einer neuen Disziplin dem Gülleweitsprung auf. Eine etwas stinkende, aber durchaus motivierende Disziplin, denn wer zu kurz springt, landet in der Gülle. Die Güllegrube wurde vorm Start des Weitspringens noch mit frischer Fischbacher Gülle aufgefüllt.
Alle Teams gaben wie immer Ihr Bestes und so manches T-Shirt musste nach dem Ablauf der Disziplinen gewechselt werden. Am Ende setzte sich mit einem Punkt Vor-
sprung, denkbar knapp, das Team „Havan-
na Club Vernichtungstrupp“ aus Seelig-
stadt durch und gewann den begehrten Wanderpokal vor dem Titelverteidiger aus Oberlichtenau. Und so fährt also das Lym-
pische Komitee nächstes Jahr in den Nach-
barort nach Seeligstadt, um das traditio-
nelle lympische Feuer zu überbringen.
Bei bestem Sonnenschein wurde Sonntag Vormittag das Fahrerlager zum 20. Moritzrennen eröffnet. Insgesamt 19 Teams bauten, konstruierten und schmückten ihre Moritze für das Jubiläumsrennen. Die Ideen sind wie jedes Jahr immer außergewöhnlich.
Von einem Monstertruck, Bockwurstbomber, Baba Jagas Hexenhaus, einer Kirche bis hin zu einem großen Kürbis gab es viel zu sehen. Tausende Zuschauer strömten auf das Festge-
lände, um bei diesem Spektakel dabei zu sein.

Auch unser Landtagspräsident und Schirmherr der Fischbacher Girmsd Herr Mathias Rößler sowie der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk schauten sich dieses spannende Moritzrennen an. Und es war durchaus ein sehr spannendes Rennen zwischen den Teams „DDL“, „Zenker LAWODO“ und „Lunze“. In einem letzten Zweikampf kurz vor dem Ziel gewann das Team DDL mit seinem Biergarten-Moritz.
Schönster Moritz wurde das Team Oelsner Arnsdorf mit seiner gebauten Kirche.
Die anschließende Sekt- und Bierdusche gab es durch die Teams des 20. Moritzrennens.
Ein erfolgreiches, spannendes, erlebnisreiches und lustiges Wochenende ging in Fischbach zu Ende, aber die nächste Fisch-

bacher Girmsd lässt bestimmt nicht auf sich warten.

Schönster Moritz
1. Mit der Kirche ums Dorf – Team Oelsner Arnsdorf
2. Monstertruck – Team Fortschritt Reissi I
3. Werner 1 – Team Otte-Satlow


Schnellster Moritz
1. Biergarten – Team DDL
2. Hase & Maulwurf – Team Zenker LAWODO
3. Halloween – Team Lunze


Text und Fotos: Red.


  Copyright © 2006 - 2018 Impressum & Datenschutzerklärung webdestination cms
Anzeigen
Zur Seite: http://www.bierstadt-radeberg.de/_/shop/shop/index.php?rz=1