"die Radeberger" Heimatzeitung - Archiv



Onlineausgabe vom 16. November 2012

„Der 11.11. im Rödertal, der Jeck wieder den Schlüssel stahl!“



Ob in Arnsdorf, Ullersdorf, Radeberg oder Wachau - überall wurden am vergangenen Sonntag die Gemeindeämter und Rathäuser gestürmt. Trotz des schlechten Wetters kamen allerhand Jecken und eröffneten die 5. Jahreszeit. Auch viele Schaulustige trotzten dem Schmuddelwetter und kamen mit Schirmen ausgerüstet um einen Blick auf Funkengarden und Prinzenpaar zu werfen. Wie immer konnten die Faschingsfreunde über die tollen Ideen und natürlich neu ausgedachten Mottos der Vereine schmunzeln.
In Radeberg warteten auf die Faschingsbegeisterten Freibier, Bierkutscher Ernst und natürlich der Großerkmannsdorfer Karnevalsklub, der gleich mit einer Lokomotive auf den Markt gefahren kam. Highlight war neben der Schlüsselübergabe mit OB Gerhard Lemm, die Trauung des neuen Prinzenpaares. Pater Jürgen und seine Nonne vollzogen bei Prinzessin Linda und Prinz Robert die Narrentrauung gleich vor dem Rathaus. Natürlich wurde auch das diesjährige Motto „EKKA hat ne´n neuen Wahn, wir fahren mit der Eisenbahn“ bekannt gegeben. Auch in Wachau wurde trotz Regen das Gemeindeamt gestürmt. Selbst einige Zuschauer sind dem Ruf des Lomnitzer Karnevalsclub gefolgt. Im Novemberkalten Wachau nahm das Prinzenpaar mit Prinzessin Katharina und Prinz Lars, Bürgermeister Veit Künzelmann den Schlüssel zum Gemeindeamt ab. Danach wurde im Sitzungsraum der Gemeinde bei leckeren Pfannkuchen, Schnittchen und kalten Getränken die neue Saison „angefeiert“. Nach dem Anstoßen und einem dreifachen „Trude hau rein“ wurde dann auch endlich das Motto für die neue Saison verkündet! Denn „die Queen, die findet´s gar nicht kritisch - Lomnitz feiert wärrie briddisch!“.

Auch andere Vereine im Rödertal starteten in die 5. Jahreszeit. Mehr darüber, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe 46. Es verspricht also wieder eine spannende Saison zu werden. Wir wünschen den Vereinen ganz viel Erfolg und vor allem Spaß für Ihre zahlreichen Veranstaltungen, die wir voraussichtlich in der nächsten Ausgabe vorstellen werden.
Text & Foto: Red.





2. Preis für Humboldt Gymnasium Radeberg - Auszeichnung beim großen Schule/Wirtschaft Preis 2012



Nach dem Schulabschluss eine passende Ausbildung oder einen Studienplatz zu bekommen, ist gar nicht so einfach wie mancher vielleicht denkt. Es ist meist schon schwierig sich für eine Ausbildungs- oder Studienrichtung zu entscheiden. Hat man sich dann auf eine Berufsrichtung eingestellt, stellt sich oft auch die Frage ob man dafür qualifiziert ist. Um die Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, kooperieren Schulen und Unternehmen miteinander um die Schüler auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Dazu hat auch der Lionsclub Radeberg einen Arbeitskreis Schule & Wirtschaft ins Leben gerufen. Dessen Konzept und die Umsetzung wurden am 08.11.2012 in Torgau mit dem großen Schule / Wirtschaft Preis ausgezeichnet. Das Humboldt-Gymnasium bekam den 2. Preis sowie ein Preisgeld von 1.000 Euro aus den Händen von Staatsministerin für Kultus Brunhilde Kurth und dem Präsidenten der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e.V. Bodo Finger überreicht. Die Direktoren des Humboldt Gymnasiums Elke Richter bedankt sich auf diesem Wege bei ihren engagierten Kollegen, beim Koordinator und das Fach G/R/Wirtschaft unterrichtenden Lehrer Thomas Fritzsche und ganz besonders bei Dr. Dieter Walter als Partner im Arbeitskreis und bei Kooperationspartnern aus der Wirtschaft Radebergs. Text: Red. & Bild: VSW




  Copyright © 2006 - 2018 Impressum & Datenschutzerklärung webdestination cms
Anzeigen
Zur Seite: http://www.bierstadt-radeberg.de/_/shop/shop/index.php?rz=1